Skip to content

zur Person

Im Sommersemester 2021 vertritt Dr. Caspar Behme eine Professur für Bürgerliches Recht an der Universität Bremen und ist Lehrbeauftragter an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Daneben ist er Gastdozent an der German University in Cairo (GUC).

Dr. Caspar Behme wurde am 15. Juli 2021 an der Juristischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München habilitiert. Ihm wurde die Lehrbefähigung für die Fächer Bürgerliches Recht, Handelsrecht, deutsches, europäisches und internationales Gesellschaftsrecht, Kapitalmarktrecht erteilt.

Dr. Caspar Behme ist zertifizierter Mediator; er absolvierte seine Ausbildung als Wirtschaftsmediator am Münchener Centrum für Verhandlungen und Mediation (mediatorenausbildung.org). Daneben ist er wissenschaftlicher Berater (Of Counsel) der Frankfurter Wirtschaftskanzlei Brandhoff Obermüller Partner, für die er unter anderem das Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof in der Rs. C-566/15 (Erzberger) federführend betreut hat.

Dr. Caspar Behme

Curriculum Vitae

2021

Vertretungsprofessor für Bürgerliches Recht an der Universität Bremen

15. Juli 2021

Habilitation an der Juristischen Fakultät der LMU München, Erteilung der Lehrbefähigung für die Fächer Bürgerliches Recht, Handelsrecht, deutsches, europäisches und internationales Gesellschaftsrecht, Kapitalmarktrecht.

2020/2021

Vertretung des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht an der Universität Greifswald

2020

Vertretungsprofessor für Bürgerliches Recht an der Universität Bremen

2018 / 2019

Vertretung des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und ein Nebengebiet an der Universität Leipzig

2018

Vertretung des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, deutsches und europäisches Handels-, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht an der Universität Konstanz

2017

Vertretung des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, deutsches und europäisches Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht an der Universität Osnabrück

2013 - 2017

Akademischer Rat a.Z. am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches, Europäisches und Internationales Unternehmensrecht an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU).

2014

Promotion zum Dr. iur. an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg mit der Arbeit "Sitzverlegung und Formwechsel von Gesellschaften über die Grenze – Ein Beitrag zum Prinzip der gegenseitigen Anerkennung im europäischen Gesellschaftsrecht" (Tübingen: Mohr Siebeck, 2015)

2013

Ausbildung zum Wirtschaftsmediator (MuCDR)

2012

Zweite Juristische Staatsprüfung in Frankfurt am Main

2010 - 2012

Rechtsreferendariat am Landgericht Frankfurt am Main

2009

Erste Juristische Staatsprüfung in Frankfurt am Main

2004 - 2009

Studium der Rechtswissenschaften an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Mitgliedschaften